Rennrad & Laufrad von S´Cool – die Kombi für Drei- bis Sechsjährige im Check

Produktbild

Ein Laufrad markiert eine Etappe beim spielerischen Trainieren der Motorik und es bereitet in diesem Zuge das spätere Fahrradfahren sinnvoll vor.

Warum sollte man daher nicht ein Produkt anbieten, dass sowohl als Laufrad und als Fahrrad genutzt werden kann? Genau dies ermöglicht der Hersteller S´Cool mit der optisch attraktiven Rennrad-Laufrad-Kombi* im gut sichtbaren Orange.

Die clevere Kombination von Laufrad und Kinderfahrrad wird, wenn der Nachwuchs so weit ist, ganz einfach mittels einer ansteckbaren Treteinheit erweitert. Die notwendige Höhenanpassung des Sattels lässt das Modell zudem eine Zeit lang mitwachsen, sodass es die Kinder im Normalfall mehrere Jahre begleitet.

Tipps, Hinweise und Empfehlungen im folgenden Check der originellen Kombination.

Details: das S´COOL Rennrad und Laufrad

Geeignet ist die innovative Fusion zweier beliebter Kinderräder ab drei Jahren. Wie immer sollten aufmerksame Eltern dabei neben dem Alter die Größe des Kindes im Auge haben, damit dessen Füße den Boden gut erreichen.

Der Anbieter nennt eine Körpergröße von 85-90 cm als idealen Startpunkt. Sehr kleine Kinder sollten also warten, bis sie groß genug sind, sonst können sie das Rad noch nicht richtig und mit Spaß nutzen.

Konsequenterweise sind große 14-Zoll-Räder verbaut, die beide Einsatzmöglichkeiten des Modells ermöglichen und einen sicheren Lauf garantieren.

Passt alles, dann heißt es: Erst Rennen, dann Radeln! Das Produkt bereitet in der Laufrad-Phase seine Einsatz als schickes Rennrad vor – der Umstieg fällt den Kleinen leichter, weil sie ihr Gerät schon kennen.

Eine Vertrautheit, die Angst reduziert, denn die bisherige Übung vermittelt Sicherheit und wichtige Erfahrungswerte. Dieser positive psychologische Aspekt sollte nicht unterschätzt werden, er reduziert mentale Hürden sensibler Kinder. Treten lernen leicht gemacht.

Mit der souveränen Handhabung aus der Laufradphase entfallen übrigens die Stützräder, sie sind bei diesem Ansatz schlichtweg überflüssig.

Robuste Materialwahl

Einwandfrei fällt die Verarbeitung des Produktes aus, was angesichts des nicht ganz billigen Preises auch zu verlangen ist.

Ein leichter, widerstandsfähiger und hochwertig verarbeiteter 6061 Alu-Rahmen mit stoßfester Pulverbeschichtung trotzt Wind und Wetter – und einer möglicherweise unsanften Behandlung durch die kleinen Nutzer.

Die Gabel besteht aus HiTen-Stahl mit Sicherheitsanschlag, das Kinderfahrrad ist zudem TÜV- / CE-geprüft.

Einfacher Umbau zum Fahrrad in Rennrad-Optik

Hinweis: Der einfache Umbau vom Laufrad zum Fahrrad gelingt fix mit einer ansteckbaren Treteinheit. Weil Kinder nicht nur motorisch geschickter werden, sondern natürlich wachsen, lässt sich die Sitzposition im Bereich von 40-47 cm stufenlos verstellen.

Damit wird eine ansprechende Nutzungsdauer gewährleistet, die bis zum 6./7. Lebensjahr gehen kann. In diesem Kontext ist allerdings fairerweise anzumerken, dass Kinder, die sehr schnell größer werden, dem Rad früher entwachsen – dieser Aspekt ist schlichtweg nicht steuer- oder planbar.

Die Kombi von S´COOL kann Wachstumsschübe somit eine Zeit lang ausgleichen. Durch den „Auftakt“ als Laufrad fällt das Fahrrad im Vergleich zu späteren Rädern natürlich recht klein aus. Nicht wenige Eltern überschätzen die Maße eines Laufrads häufig.

Produktbild - S`COOL Fahrradkombi
In voller Blüte: Aus dem Laufrad ist ein kleines Rennrad geworden, das mit den benötigten Sicherheitseigenschaften ausgestattet ist und eine gute Sichtbarkeit aufweist

Einsatz als Fahrrad – besondere Sicherheitsanforderungen

In der „Fahrradzeit“ steigen aufgrund des neuen Einsatzes und wegen der höheren Geschwindigkeiten natürlich die Anforderungen an die Sicherheit: Stellen Bremsen bei Laufrädern eine optionale Ausstattung dar, so sind sie bei einem Fahrrad ein Muss.

Das S´COOL Rad bietet folgendes:

  • Bremse vorn: V-Brake mit Power Adjuster und kindgerechten, einstellbaren Bremshebeln
  • Bremse hinten: Rücktrittbremse in Hinterradnabe (Achtung: nur bei montierter Treteinheit!)

Für den Fahrtkomfort sorgt ein kindgerecht geteilter Lauf- und Fahrradsattel, die Sicherheitsgriffe mit Prallschutz reduzieren am Rennrad die Verletzungsgefahr und gewährleisten eine souveräne Handhabung.

Gut sichtbare Reflektoren verstärken den durch die orangene Farbe bereits gut wahrnehmbaren Charakter des Laufrads & Fahrrads.

Dennoch sollte es nicht im Straßenverkehr verwendet werden, sondern sich ausschließlich auf sicheren Strecken bewegen.

Die Kinder befinden sich in einem jungen Alter, ihnen fehlt die benötigte Erfahrung und Kompetenz, die Teilnahme am Straßenverkehr folgt erst später mit einem größeren Fahrrad und erlangter Reife.

Aber „bimmeln“ sollten sie schon – zu einem richtigen Fahrrad gehört eine Klingel: Die verstellbare Alu-Minibell Klingel lässt sich kinderleicht bedienen und gewöhnt die Jungen und Mädchen daran, Warntöne auszusenden.

Informationen zur Kette

  • Kettenrad – 28 Zähne
  • Kurbellänge 89 mm
  • Zahnkranz hinten – 16 Zähne
  • Vollgekapselte Kette
  • 3-teiliger Kettenschutz

Um der Verschmutzung entgegen zu wirken, sind Plastik-Steckschutzblechen vorne und hinten integriert, mäßiges Wetter ist keine Ausrede, um nicht draußen einen kleinen Ritt auf dem Rad zu unternehmen.

Testfazit: S´COOL Rennrad & Laufrad (orange)

Fazit: S´COOl bietet die ungewöhnliche Kombination von Laufrad und Fahrrad nicht im Schnäppchsegment an, dem Kauf dieses Produktes geht meist eine bewusste Entscheidung voraus. Die Verbindung von Lauf-und Rennrad soll normalerweise möglichst lange genutzt werden und den Kindern ein kontinuierliches Spielerlebnis ermöglichen, dann rechnet sich der Preis. Die Stärken liegen im Doppelcharakter des qualitativ überzeugenden Rads, welches den Nachwuchs länger begleitet und den Umstieg von Laufrad zu Fahrrad so leicht wie möglich gestaltet. Sinnvolle Sicherheitsfeatures (Bremse, Griff, Reflektoren) komplettieren diese Anschaffung mit Perspektive.

Aktueller Preis: EUR 249,00

Rennrad Laufrad S´COOL

Rennrad Laufrad S´COOL
8.2

Design/Optik

9/10

    Verarbeitung

    8/10

      Anpassbarkeit

      9/10

        Sicherheit

        9/10

          Preis

          7/10

            Stärken

            • - Rennrad & Laufrad
            • - Länger nutzbar
            • - Leichter Umstieg
            • - Gutes Sicherheitskonzept
            • - Kontinuität für das Kind

            Einschränkungen

            • - Nicht ganz billig
            • - Höhenanpassung im begrenzten Bereich möglich