Rebel Kidz Laufrad – Balance Bikes und Unisex Modelle

Rebel Kids zählt zu den sehr jungen Brands, die sich erst in diesem Jahrzehnt auf dem Laufradmarkt positioniert haben.

Schon der Name und die bewusst trotzige und gleichsam moderne Schreibweise von „Kidz“ zeigt eine rebellische Attitüde. Die junge Ausdrucksweise spricht die Eigenheiten von Kindern an und konnotiert sie positiv.

Anlass für die Brandgründung war zudem, dass der Markt nicht gesättigt schien und dem Hersteller Rebel etwas fehlte – und zwar die Mischung aus Lernerfahrung, High-End-Anspruch und kindgerechter Rebellion.

Anspruch des jungen Brands

Der Slogan und die Selbstbeschreibung des Anbieters verdichten die Ziele und den Ansatz:

Rock´n Ride – more than leaner bikes (…) So with our long experience of making high end bicycles and parts we created cool and stylish childrens bikes which finally leaves nothing to be desired

Beim Laufradfahren geht es einerseits um das (spielerische) Lernen, aber halt nicht nur: Das Kindgerechte und Spaßige sollte hinzutreten, damit sich die Kleinen voll angenommen fühlen.

Technisch hochwertig, anpassbar, sauber verarbeitet und durchaus stylisch im Aussehen, diese Gedanken und Leitideen fusioniert der Anbieter bei seinen Balance Bikes.

Rebel Kids bietet bei den Laufrädern pro Materialsparte drei Reihen an, die sich auf die unterschiedlichen Alters- und Wachstumsphasen beziehen. Jede Serie ist zudem in wählbaren Designs erhältlich, sodass der Kunde seinen Wunsch individualisieren kann.

Modelle aus Holz:

  • WOOD AIR 12,5″
  • WOOD BASIC 12″
  • WOOD MINI 10″

Käufer können also wählen, ob sie ein klassisches Holzlaufrad präferieren oder eine modernes Bike aus Aluminium haben möchten. Die Holzmodelle fallen dabei recht leicht aus und sind gut zu kontrollieren.

Modelle aus Stahl:

  • STEEL AIR 12,5″
  • STEEL BASIC 12″
  • STEEL MINI 10″

Bei den modernen Offerten aus Metall sind spannende Themen wie Polizei oder Feuerwehr im Laufrad-Design verankert und farbenfroh umgesetzt. Eine mobiles Gerät, das eine Spielidee gleich mitbringt.

Aktuelle Angebote: Rebel Kidz Laufrad

5. Rebel Kidz Air Classic Boy Runbike, Kinder, Grün, Einheitsgröße
  • Rahmen: Stahl
  • 'Räder 12.5 von Luft
  • Sattel und Lenker einstellbar
  • Von 2 bis 5 Jahren
ab 83,70 Euro
Bei Amazon kaufen

Rebellische Balance Bikes für Zwei- bis Fünfjährige

Schwerpunktmäßig wendet man sich in Hinblick auf das Alter an Kinder zwischen zwei bis fünf Jahren – die typische Laufradphase.

Je nach Altersstufe variieren bei den Serien daher die Maße des Rahmens und die Zollgröße der Reifen, sodass für die anvisierte Zielgruppe passgenaue Angebote vorhanden sind.

Indem sich der Sattel in der Höhe modifizieren lässt, gelingt die Adaption eines vorhandenen Laufrads an die neuen Maße der Kleinen schnell und einfach.

Balance Bikes für Koordination und Gleichgewicht

Neben Spaß und rebellischen Trotz kommt der Anspruch dennoch nicht zu kurz, denn die Balance Bikes fallen nicht nur gleichermaßen formschön und robust aus, sie helfen gut bei der Ausbildung von Gleichgewicht, Balance und Koordination.

Spielerische Erlebnisse in den frühen Jahren vermitteln Freude und Lernerfahrungen, sie stoßen die Entwicklung im Idealfall nachhaltig an. Ein Balance Bike fordert und fördert kognitive und physische Fähigkeiten, denn beim Steuern tariert der sich entwickelnde Gleichgewichtssinn kleine Abweichungen aus.

Ein erstes Gespür für Gewicht, Beschleunigung und Bremswege folgt. Fähigkeiten, die viele Bewegungsabläufe sicherer machen und das spätere Fahrradfahren einleiten.

Unisex Laufräder erhältlich

Neben wählbaren Designs und geeigneten Angeboten für Jungen und Mädchen bietet die junge Laufradmarke auch Unisex Laufräder an. Diese besitzen ebenfalls einen robusten und formschönen Charakter, sind aber gleichermaßen von allen Kindern nutzbar, weil sie auf typische Geschlechtermerkmale und -themen verzichten.

Die Idee hinter Unisex Spielzeug: Das traditionelle Geschlechtermodell, welches Lebensstile, Spielgeräte und Interessen usw. nach Geschlecht trennt, verliert zunehmend an Bedeutung und wird durchaus kontrovers diskutiert.

Daher existiert ein Markt für Produkte, die sich abseits der traditionellen Rollenvorstellungen bewegen: Solche Angebote tragen den Titel „unisex“ oder „crossgender“. Sie sollen den Kleinen keine Identitäten aufdrücken und für alle gleichermaßen nutzbar sein.

Der Diskurs zu diesem Thema ist im vollen Gange und weist eine gesellschaftspolitische Dimension auf.

Überblick: Rebel Kidz Laufräder*

Video: Balance Bikes im Einsatz