Mädchenlaufräder im Vergleich – Laufrad für Mädchen

Ein Laufrad für Mädchen orientiert sich in Hinblick auf Design, Farbgebung und Stil an beliebten und von anderen Kinderspielzeugen wie etwa dem Puppenwagen bekannten Themen für den weiblichen Nachwuchs.

Zu nennen ist etwa das Motiv der Prinzessin – in Hinblick auf die Qualität gelten natürlich die gewohnt hohen Anforderungen an Laufräder, wie die Abwesenheit von Kanten, eine verständliches Designkonzept oder rutschfeste Griffe.

Idealerweise sind Sattel und/oder Lenker in der Höhe modifizierbar, denn kleine Kinder wachsen bekanntlich schnell und mitunter sogar schubweise.

Typisch für Mädchen-Laufräder sind bei vielen Modellen:

  • eine elegante Farbwahl – meist in rosa
  • das Aufgreifen des Themas „Prinzessin“
  • generell eine niedliche und somit emotional positive Wirkung
  • teilweise spielerische Verzierungen

In Hinblick auf Anspruch, Qualität und Sicherheit überwiegen hingegen die Gemeinsamkeiten mit den auf dem Markt verfügbaren Kinderrädern.

Ein niedriger Einstieg, belastbare Stabilität, gutes und vor allem kindgerechtes Handling, abgerundete Formen und die Höhenanpassung des Lenkers und Sattels markieren Standards, die auch ein hochwertiges Mädchenlaufrad besitzen sollte.

Weil natürlich individuelle Präferenzen ebenso wichtig sind, folgt ein vergleichender Überblick beliebter Laufräder für Mädchen mit überwiegend positivem Kundenfeedback.

Vergleich: Laufräder für Mädchen

PUKY Laufrad
LR 1L Br
Lillifee 4039
Laufrad "Roller Girl"
Mädchen Flowerie
pink rose
KETTLER Laufrad
Sprint Air
Prinzessin
HUDORA Laufrad
Ratzfratz Princess 4.0
12 Zoll





Aktueller Preis: ---


Aktueller Preis: ---


Aktueller Preis: EUR 52,33

Alter: ab 3 Jahren
Größe: ab 90cm
Alter: ab 3 Jahren
Kleidergröße: 98 - 110
Alter: ab 2 Jahren Alter: ab 3 Jahren
✓ Rahmen mit tiefem Einstieg und Trittbrett

✓ Lenkerpolster

✓ Sattel und Lenker höhenverstellbar

✓ Sicherheitslenkergriffe

✓ Luftbereifung
✓ Stahlrahmen geschweißt mit tiefem Trittbrett

✓ Lenkerpolster

✓ Sattel und Lenker höhenverstellbar

✓ Kindersicherheitsgriffe

✓ 12 Zoll Luftbereifung
✓ Stahlrohrrahmen mit kratzfester Polyesterbeschichtung

✓ Lenkerpolster

✓ Sattel verstellbar

✓ Sicherheitsgriffe mit kindgerechter Handbremse

✓ kugelgelagerte 12,5"-Räder mit Luftbereifung
✓ Lackierter Stahlrohrrahmen

✓ Lenkeraufprallschutz

✓ Sattel und Lenker höhenverstellbar

✓ Sicherheitshandgriffe und Schutzbleche

✓ kugelgelagerte 12,Zoll Kunststoff (EVA) Reifen

Hinweis: mit kindgerechter Hinterrad-Handbremse (Band-Bremse) ausgestattet.
Optimierter EinstiegMit VorderbremseSehr gute BewertungenGünstiges Modell
jetzt bei Amazon anschauenjetzt bei Amazon anschauenjetzt bei Amazon anschauenjetzt bei Amazon anschauen
Vergleich von Laufrädern, die sich speziell an Mädchen wenden

Muss es ein Mädchenlaufrad sein?

Muss es denn immer ein Mädchenlaufrad sein, wenn man eine kleine Tochter hat? Natürlich nicht, bei kleinen Kindern sind zwischen Jungen und Mädchen deutlich mehr Gemeinsamkeiten als Unterschiede zu finden.

Die Differenzen innerhalb eines Geschlechts sind oft größer als die Unterschiede zwischen ihnen. Auch Mädchen begeistern sich natürlich für Piraten, das Automotiv und reagieren positiv auf das farblich durchdacht abgestimmte Äußeres eines Spielzeugs.

Somit sind so gut wie alle erhältlichen Kinderräder zum Laufen sowohl für Jungen als auch für Mädchen geeignet.

Wichtig ist insgesamt, dass die Größe des Rads zum Kind passt, die Kleinen das Thema ansprechend finden und in der Lage sind, das Laufrad sicher zu steuern und „im Griff zu haben“.

Auf die Vorlieben der Kinder eingehen

Ein Laufrad für Mädchen macht allerdings dann Sinn, wenn der Nachwuchs sich für eine Ästhetik begeistert, die als Mädchenthema beschrieben werden kann.

Klar formuliert: Mann sollte als Elternteil der eigenen Tochter ein Mädchenthema nicht aufzwingen. – Wenn sie sich aber für niedliche Spielzeuge oder die Farbe rosa begeistert und mitunter gerne die Rolle der Prinzessin übernimmt, dann sind Mädchen-Laufräder gut geeignet.

Produktüberblick: Laufräder für Mädchen*

Denn letztendlich sollen die kleinen Kinder ja gerne und lange mit ihren Laufrädern spielen und von ihnen motorisch profitieren. Ein positiver optischer und thematischer Bezug motiviert langfristig, vermittelt Spielideen und knüpft im Idealfall an die Vorlieben der Kleinkinder an.

Wer zusätzlich Vorschläge für seinen Sohnemann sucht, der findet im Artikel über Laufräder für Jungen passende Vorschläge.