Archiv der Kategorie: Laufdreiräder

Ein Laufrad mit drei Rädern – das sogenannte Laufdreirad – vermittelt unterstützte Stabilität und kann von Kindern sehr früh genutzt werden, weil es besonders kippsicher gestaltet wurde. Es vereint die Idee des klassischen Dreirads mit Aspekten des pedallosen Zweirads. Viele Exemplare lassen mittels einfacher Handgriff zu einem normalen Laufrad mit zwei Rädern umbauen.

Wishbone Bike – leises Laufrad mit drei Rädern

Ein Laufrad mit drei Rädern ist auf dem Rädermarkt für Kleinkinder eher selten zu finden und auch das Design des Wishbone Bikes* mutet innovativ und auffällig an.

Hinter dem ungewöhnlichen Äußeren steckt eine klare Intention von Wishbone: Man will bereits sehr jungen Kindern ab 12 Monaten ein Laufrad nahe bringen und bietet ihnen mit diesem Modell ein kippsicheres, stabiles und im Zuge der Entwicklung sehr anpassbares Gefährt.

Was kann das ungewöhnliche Dreirad-Laufrad mit dem umweltbewussten und nachhaltigen Anspruch? Rechtfertigt es seinen ambitionierten Preis? Details in der folgenden Produktanalyse.

Wishbone Bike – leises Laufrad mit drei Rädern weiterlesen

Geuther 2970 NA – Laufrad 2 in1 Bike

Die Idee hinter einem Laufdreirad ist ganz pragmatisch: Drei Räder verleihen der Vereinigung von Dreirad und Laufrad eine möglichst große Kippsicherheit, somit kann das „Startalter“ recht niedrig angesetzt werden.

Geuther bietet mit seinem Laufrad 2 in1 Bike* Kindern nach Vollendung des ersten Lebensjahres Sicherheit und Stabilität, der Hersteller ermöglicht somit sehr frühe Erfahrungen mit einem Laufdreirad.

Was sind die Stärken, was die Probleme bei dem Laufdreirad mit den drei Rädern? Die folgende Analyse des Laufdreirads soll bei der Einschätzung und dem sinnvollen Einsatz des Modells helfen.

Geuther 2970 NA – Laufrad 2 in1 Bike weiterlesen

Multifunktionales Mini-Laufdreirad Charlie von Pinolino – der Check

Produktbild Charlie

Das Mini Laufdreirad Charlie eignet sich im wahrsten Sinne des Wortes für die ganz Kleinen.

Zum Einen erleichtert es in seiner Dreiradform den Einstieg in die Welt der Kinderräder und lässt sich bei mehr Sicherheit im Umgang später leicht in andere Formen umbauen. Zum Anderen zählt es bei den Laufrädern bzw. Laufdreirädern trotz Höhenverstellung zu den kleineren Modellen, „Mini“ eben.

Für wen eignet sich das variantenreiche Holzrad Charlie also – wo liegen neben dem fairen Preis die wichtigsten Pluspunkte, wo sind Grenzen zu finden und welche Altersempfehlung kann ausgesprochen werden?

Die Details und Hinweise im genauen Check.

Multifunktionales Mini-Laufdreirad Charlie von Pinolino – der Check weiterlesen

Pedo-Bike® Lauf-3-Rad für Kinder mit Gehbehinderung und Gleichgewichtsproblemen

Lauf-3-Rad Produktbild

Kinder mit motorischen Einschränkungen – sei es durch Gleichgewichtsprobleme, mangelnde Koordinationsfähigkeit oder durch eine Gehbehinderung – haben es oft nicht leicht, ein für sie geeignetes mobiles Spielzeug zu finden.

Dabei ist ihr Bedürfnis nach Bewegung natürlich vorhanden, betroffene Kinder profitieren deutlich von passenden Formen körperlicher Aktivität, diese sollte ihnen in angemessener Form ermöglicht werden.

Im Segment der Laufräder schließt das Pedo-Bike Lauf-3-Rad * für Kinder diese Lücke und ermöglicht neue Bewegungserfahrungen.

Es wendet sich explizit an Kinder mit motorischen Einschränkungen und Problemen des Bewegungsablaufes, das Produkt bietet einen geschützten Rahmen für neue Erfahrungen.

Die Eigenheiten, relevante technische Kennwerte und der Anspruch dieses besonderen Laufrads mit drei Rädern im Detail.

Pedo-Bike® Lauf-3-Rad für Kinder mit Gehbehinderung und Gleichgewichtsproblemen weiterlesen

Laufdreirad Info: Tipps, Angebote und Kaufempfehlung

Das Laufdreirad weist sowohl Eigenschaften des Dreirads als auch Merkmale eines gängigen Laufrads auf. Im Normalfall „startet“ es als Dreirad und kann bei sicherer Beherrschung anschließend zum Zweirad-Laufrad umgebaut werden.

Zunächst sorgen ein Rad vorne und zwei Räder auf der Hinterachse dafür, dass Laufdreiräder besonders kippsicher sind. Die Kinder spielen mit ihnen und erlernen die ersten Steuerungsbewegungen. Dabei ist es durch die Räder so gut wie unmöglich, seitlich umzukippen.

Dennoch entwickelt sich ein Gespür für den Gang und für den Schub, der durch die Beine und Füße erzeugt wird. Motorik und Steuerungsfähigkeit können sich so nach und nach entwickeln.

Mit dem Umbau zum Zweirad tritt der Aspekt des Gleichgewichtstrainings hinzu, ein Zweirad-Laufrad bereitet natürlich besser auf das spätere Fahrradfahren vor als ein Laufdreirad, das grundsätzlich als nützliche und sichere Vorstufe gesehen werden kann.

Laufdreirad Info: Tipps, Angebote und Kaufempfehlung weiterlesen